Nachrichten Service Rubriken Grundschule Sek. I Sek. II Förderschulen Sonstiges Shop

Forum Digitaler Kinderschutz: Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt - Chancen und Risiken für die Soziale Arbeit

Köln/Leipzig (ots) - Science Fiction war gestern, könnte man meinen, wenn man die rasanten Veränderungen der Medienwelt verfolgt. Internet und soziale Medien bestimmen die Tagesabläufe der Menschen und das Smartphone ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Cyberbullying, Sexting, Kinderpornographie, gewaltverherrlichende Seiten. Immer häufiger kommen Kinder und Jugendliche in die Kinderschutz-Zentren, weil sie Opfer geworden sind.




Immer mehr Eltern kommen zur Beratung, weil sie durch das Medienverhalten ihrer Kinder verunsichert sind. Helferinnen und Helfer stehen ihrerseits vor neuen Herausforderungen. Zwar sehen die Gefahren und Gefährdungen der Kinder und Jugendlichen sowie die Sorgen der Eltern alt bekannt aus, doch schnell stellt man fest, dass Gewalterlebnisse in Chats und Foren andere Antworten benötigen.

Aber auch die Kinder- und Jugendhilfe verändert sich. Das "Digitale Jugendamt" ist längst keine Fiction mehr, sondern entwickelt sich zur Realität. Damit verändert sich auch soziale Hilfepraxis - elektronische Datenbanken und Algorithmus statt Beziehungsarbeit und fachlicher Einschätzung?

Auf dem Forum Digitaler Kinderschutz werden die Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht der Sozialen Arbeit diskutiert.

Wissenschaftler(innen) aus verschiedenen Fachgebieten sind eingeladen. Ferner Expert(innen) die seit vielen Jahren Hilfe- und Informationsportale im Internet begleiten und über Erfahrungen in internationalen Netzwerken verfügen sowie Studierende der Hochschule Leipzig, die als "Digital Natives" aus ihrer Sicht die Onlinewelt erklären und für Diskussionen zur Verfügung stehen.

Das Forum Digitaler Kinderschutz wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und findet vom 25. bis 26. Juni 2015 im Mediencampus Villa Ida in Leipzig statt.

Ein Pressegespräch findet am Donnerstag, den 25. Juni um 12.00 Uhr im Raum 'Peterhans' im Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28, in Leipzig unter anderem mit Prof. Dr. Sonja Ganguin/ Universität Leipzig, Angela Brauer/ Kinderschutz-Zentrum Leipzig und Arthur Kröhnert/ Die Kinderschutz-Zentren statt.

 

Originaltext:

  Kinderschutz-Zentren

newsroom:

  http://www.presseportal.de/nr/19999

newsroom via RSS:

  http://www.presseportal.de/rss/pm_19999.rss2

 

Pressekontakt:

Elisabeth Möller
0221/569753
moeller@kinderschutz-zentren.org



Teilen Sie diesen Artikel:


| Autor: TeachersNews

Quelle: Kinderschutz-Zentren


 
 Diese Seite per Email weiter empfehlen  ·   Druckversion
 · 
 Newsletter abonnieren

 


Bestellen Sie gleich hier Ihren Newsletter:
Ihr Name:

Ihre Emailadresse:


Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige
Anzeige
Angebote zu Beamtendarlehen bei beamtendarlehen.biz
Anzeige
Experten in Sachen Baufinanzierung: baufinanzierungen.org
Anzeige
Copyright © 2017 TeachersNews
an den Seitenanfang springen