Nachrichten Service Rubriken Grundschule Sek. I Sek. II Förderschulen Sonstiges Shop

[BB] Bildung als Erlebnis

Neben den kontinuierlich laufenden Projekten des TJP e.V. veranstaltet und beteiligt sich der Verein an zahlreichen Events zur technischen Kinder- und Jugendbildung.




Girls Day
Workshops zum Mädchen-Zukunftstag
Zum Girls Day bietet METEUM drei Workshops zu Berufsfeldern an, die Zukunft haben. Die Angebote zu den Themen Lebensmittelchemie, Nanotechnologie und Erneuerbare Energien bieten Raum zum Experimentieren, Staunen und Fragen stellen. Darüber hinaus lernen die Teilnehmerinnen Ausbildungs- und Studienrichtungen kennen. Nähere Informationen zur bundesweiten Veranstaltung gibt es unter www.girls-day.de.
Zielgruppe: Schülerinnen ab 5. Klasse
Termin: Do 26. April 2012

Lange Nacht der Familie
Gruselige Bastelwerkstatt

Die Walpurgisnacht hallt im Lern- und Erfinderlabor des TJP e.V. noch nach: Kleine Grusel-Gespenster, dicke Spinnen, Hexen und Vampire wollen von den Kindern zum Leben erweckt werden! Aus verschiedensten Materialien werden die lustigen Gruselfiguren gebastelt und auf dem Heimweg durch die dunkle Wuhlheide lässt es sich wunderbar spuken. Um Anmeldung wird gebeten.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 5 Jahre
Termin: Sa. 5. Mai 2012
Ort: Lern- und Erfinderlabor des TJP e.V, im FEZ Raum A103

Lange Nacht der Familie
Geocaching in der Berliner Wuhlheide
Mit GPS-Empfängern und einer Wärmebildkamera begeben sich die Abenteurer auf die heiße Spur einer vergesslichen Biologin. Technisch ausgestattet geht es durchs Gelände, um an verschiedenen Depots die neuen Koordinaten des nächsten Punktes mathematisch oder durch Wissensfragen zur Tier- und Pflanzenwelt der Wuhlheide zu enträtseln. Als Belohnung winkt dem Entdecker-Team ein versteckter Schatz. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 10 Jahre
Termin: Sa. 5. Mai 2012
Ort: Treffpunkt am Brunnen vor dem Hauptgebäude des FEZ

Lange Nacht der Wissenschaften
METEUM-Forscherlabor für Familien
Zur Langen Nacht der Wissenschaften wird METEUM 2012 zum zweiten Mal auf dem Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Schöneweide Quartier beziehen. Neue Forscherinseln mit zahlreichen Mitmach-Experimenten und verrückte physikalische Phänomene werden Familien einen Einblick in die Schwerpunkte Erneuerbare Energien, Bionik und Chemie ermöglichen. Auch der TJP-Flugsimulator ist wieder dabei. Weitere Informationen zur Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam finden Sie unter www.langenachtderwissenschaften.de.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Jugendliche
Termin: Sa 2. Juni 2012

Tag der Technik
Berufsorientierung für Jugendliche
Im METEUM lernen am Tag der Technik 30 Schüler/innen zwei vielfältige Berufsfelder kennen: Erneuerbare Energien und Chemie. Im Energie-Workshop erforschen sie Technologien der Erneuerbaren Energien durch Experimente und können Experten mit ihren Fragen löchern. Im Chemie-Workshop erproben sie im Team das chemische Arbeiten und den Umgang mit Analysegeräten. Zusätzlich werden Informationen über Ausbildungsinhalte und -anforderungen vermittelt.
Zielgruppe: 8. bis 9. Klasse
Termin: Fr 15. Juni 2012, 9 bis 12 Uhr

Langer Tag der StadtNatur
Wir sind wieder dabei! Informationen folgen in Kürze.
Termin: Sa 16. Juni + So 17. Juni 2012


Rückblick Events 2012

Grüne Woche: 550 Schüler bei den METEUM-Forscherinseln
Wie in den vergangenen Jahren stießen die METEUM-Forscherinseln auf der Grünen Woche auf großes Interesse von Jung und Alt. An den fünf Programmtagen besuchten 22 Schulklassen mit rund 550 Schüler/innen die Angebote zu den Themen Energiepflanzen, Bioenergie, Biowerkstoffe und Bio-solarzellen. In der Fernsehsendung zibb berichtete der rbb in diesem Zusammenhang über METEUM: Zwei unserer jungen Mitarbeiter zeigten, wie aus Kuhmist Energie gewonnen wird und stellten eine umweltfreundliche „Plastikfolie“ aus Kartoffelstärke her.


Rückblick Events 2011

Unternehmer- und Ausbildungstag Süd-Ost
METEUM stellt Berufe der Zukunft vor
Am 9. September bot METEUM von 10 bis 17 Uhr Schülerinnen und Schülern bei der jährlichen Ausbildungsmesse Informationen zu Berufs- und Studienmöglichkeiten in den Bereichen Erneuerbare Energien, Chemie und Bionik. In kurzen Workshops konnten interessierte Jugendliche direkt im METEUM experimentieren, Berufe praxisnah kennenlernen und Wichtiges über die Anforderungen an Auszubildende und Studierende erfahren.
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
Termin: Fr 9. September 10-17 Uhr

Tag der Technik
Workshop 1: Zukunftsenergie + Mehr als H2O und CO2
Im METEUM lernten am Tag der Technik 23 Schüler/innen zwei vielfältige Berufsfelder kennen: Erneuerbare Energien und Chemie. Im Energie-Workshop erforschten sie Technologien der erneuerbaren Energie durch Experimente und konnten Experten mit ihren Fragen löchern. Im Chemie-Workshop konnten sie im Team selber chemisch Arbeiten und den Umgang mit Analysegeräten ausprobieren. Auch alle wichtigen Informationen über Ausbildungsinhalte und -anforderungen wurden vermittelt.
Zielgruppe: 7. bis 12. Klasse
Termin: Fr 17. Juni 9 bis 12 Uhr


Tag der Technik
Workshop 2: Intelligente Natur
 
„Alles geniale ist einfach“ befand Albert Einstein. Ob er damit die „Erfindungen der Natur“ meinte, ist nicht überliefert. Aber gerade sie ist es, die Jahrmillionen Zeit hatte, effektivste Baumethoden und stabilste Konstruktionen mit minimalstem Aufwand zu entwickeln oder ein neurologisches System zu entwickeln, gegen das heutige Supercomputer nicht bestehen können. An diesem Vormittag konnten über 20 Schüler/innen im Team und mit Unterstützung von Fachexperten analysieren, welche Prinzipien hinter den Geheimnissen der Natur stecken und wie sie technisch genutzt werden können. Der interdisziplinäre Ansatz dieses Fachgebietes bietet optimale Arbeitsansätze für technisch-naturwissenschaftliche Berufsfelder und Studienrichtungen. 
Zielgruppe: 7. bis 12. Klasse
Termin: Fr 17. Juni 9 bis 12 Uhr




Lange Nacht der Wissenschaften
METEUM-Forscherlabor für Familien
Zur Langen Nacht der Wissenschaften war METEUM erstmals auf dem Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Schöneweide präsent. 15 Forscherinseln mit zahlreichen Mitmach-Experimenten und verrückte physikalische Phänomene gab es in der Mensa zu entdecken. Wo sonst Spaghetti und Schnitzel verspeist werden, richtete METEUM ein riesiges Forscherlabor für Familien ein. Inhaltliche Schwerpunkte waren Erneuerbare Energien, Bionik und Nanotechnologie. Ein Highlight war der Flugsimulator. 
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Jugendliche
Termin: Sa 28. Mai

Lange Nacht der Familie
Schatzsuche mit Geocaching
Zur Langen Nacht der Familie am 14. Mai lud der TJP e.V. zu einer alternativen Schatzsuche ein. Dabei suchten Familien mit Kindern ab 8 Jahren mit Hilfe der Geocaching-Technik und Nachtsichtgeräten den Weg entlang eines Rätselparcours durch die nächtliche Wuhlheide. (Beim Geocaching werden mit GPS-Geräten Orte lokalisiert.) Natürlich fehlte auch eine spannende Story nicht: Professor Rosenzweig war verschwunden. Er war einem wertvollen germanischen Totem auf der Spur, das als verschollen galt. Mysteriöserweise kehrte er von seiner Suche nie zurück. Das letzte mal, als ihn sein Assistent Dr. Zeisig gesprochen hatte, erzählte der Professor ihm von einem vielversprechenden Ort in der Wuhlheide. Nun war es an der Zeit, die Spur wieder aufzunehmen.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 8 Jahren
Termin: Sa 14. Mai

Girls Day
Workshops zum Mädchen-Zukunftstag
Am 14. April war in ganz Deutschland Girls Day. METEUM bot insgesamt 32 Schülerinnen drei spannende Workshops zu Berufsfeldern, die Zukunft haben. Die Angebote zu den Themen Lebensmittelchemie, Nanotechnologie und Erneuerbare Energien boten Raum zum Experimentieren, Staunen und Fragen stellen. Darüber hinaus lernten die Teilnehmerinnen Ausbildungs- und Studienrichtungen kennen. Weitere Informationen zur bundesweiten Veranstaltung gibt es unter www.girls-day.de.
Zielgruppe: Schülerinnen ab 5. Klasse
Termin: Do 14. April

Grüne Woche
400 SchülerInnen bei METEUM

Auf der Internationalen Grünen Woche experimentierten auf vier METEUM-Forscherinseln ca. 400 SchülerInnen der 5. bis 10. Klassen. Dank der Einladung durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. konnte METEUM die vielseitigen Experimente rund um nachwachsende Rohstoffe anbieten. Themen waren Holz als Baumaterial (Bau einer Leonardo-Brücke), Biokraftstoffe (Pressen von Pflanzenöl), Bio-Klebstoffe (Herstellung von Kleber aus Mehl) und Bio-Solarzellen. Schüler und Lehrer waren sich einig: „Hier haben wir etwas gelernt und viel Spaß gehabt!“ Auch von Seiten der Fachagentur wurde das Schülerprogramm als sehr gut bewertet. Die Themen können von Schulen als Projekt gebucht werden.
Zielgruppe: 5. bis 10. Klasse
Termin: Mo 24. bis Fr 28. Januar



Rückblick Events 2010

Grüne Woche
Biokraftstoffe zum Anfassen

METEUM präsentierte auf der Internationalen Grünen Woche Schülerexperimente zum Mitmachen. Wie das Motto der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau sagt - „Unglaublich abwechslungsreich“ - so ging es auch auf der Aktionsfläche von METEUM zu. Als Partner des Kompetenznetzwerks Mineralölwirtschaft/Biokraftstoffe Brandenburg-Berlin konnte METEUM mit seinen attraktiven Angeboten weit über 500 Schülerinnen und Schüler zum Nachdenken und Staunen bringen. Mit jugendaffinen Experimenten lud METEUM zu einer Expedition in die Welt der erneuerbaren Energien, mit Schwerpunkt Biokraftstoffe, ein. In der Halle der insgesamt 6.000 Quadratmeter großen „nature.tec - Fachschau Nachwachsende Rohstoffe“ konnte mit dem Angebot an den Wissensstand der Schülerinnen und Schülern angeknüpft werden, so dass sie mitten ins Thema eintauchen konnten. Beim Pressen von Sonnenblumenkernen konnten die Jugendlichen z. B. nicht nur spüren, wie viel eigene Kraft notwendig ist, um Öl aus nachwachsenden Rohstoffen herzustellen, sondern auch erfahren, wofür es genutzt wird und welche Bedeutung es in Zukunft haben wird. Neben der Experimentierinsel Bioenergie waren auch die Themen Windkraft, Solarenergie, Energiespeicherung und -effizienz mit spannenden Experimenten vertreten.
Zielgruppe: 5. bis 9. Klasse, Familien
Termin: Mo 18. bis Fr 22. Januar

Girls Day
Eine gelungene Verbindung von Wissenschaft und Spaß

Großes Interesse zeichnete sich schon in der Anmeldephase ab. Insgesamt über 120 Schülerinnen aus ganz Berlin nutzten die METEUM Angebote zur Bionik und Nanotechnologie am Stammsitz des Vereins und an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) zum Thema Energieeffizienz. Insbesondere „METEUM & living EQUIA“ zog viele Schülerinnen an. Die Möglichkeit, sich das hochkomplexe Thema der erneuerbaren Energieerzeugung und intelligenten Energienutzung von Fachleuten erklären zu lassen, weckte das Interesse. 
Zielgruppe: Schülerinnen der 7. bis 9. Klasse
Termin: Do 22. April

Lange Nacht der Wissenschaften
Besucherandrang bei der METEUM-Forschertour

Mittlerweile zum dritten Mal fand das METEUM im Einstein-Newton-Kabinett in Adlershof seinen Platz zur Langen Nacht der Wissenschaften. Mit 15 Themeninseln präsentierte sich das Projekt am 5. Juni mit experimentellen Inhalten zu seinen drei Schwerpunkten.
Zum ersten Mal dabei war der Bereich Bionik. Mit viel Begeisterung waren Alt und Jung mit Schere und Kleber  dabei, nach dem Vorbild der Natur stabile Konstruktionen zu bauen und sich mit Sandexperimenten den optimalen Bauformen der Natur zu nähern.
Alle Stände waren bis weit nach Mitternacht dicht umringt. So konnten wir wieder über 600 Besucher begrüßen. Gefreut hat sich METEUM auch darüber, dass Jean Pütz, der Schirmherr der METEUM-Eröffnungsveranstaltung 2008, erneut vorbei schaute, um sich über die Entwicklung des Projekts zu informieren.
Aktiv war METEUM außerdem auf der Hauptbühne, wo der Projektleiter zwei Quizzshows  moderierte. Die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs zur Langen Nacht und NachwuchsforscherInnen des METEUM präsentierten ihre Beiträge vor dem interessierten Publikum. Dafür bekamen sie viel Applaus, der sicher auch ein Ansporn ist, weiterhin aktiv zu sein.
Zielgruppe: Familien mit Kindern, Jugendliche
Termin: Sa 5. Juni

Tag der Technik
Aktionswoche zur Berufs- und Studienorientierung und
Forschertag für Familien

Der TJP e. V. organisierte in Kooperation mit der IHK Berlin dieses Jahr zum ersten Mal ein umfangreiches Angebot zum bundesweiten Aktionstag „Tag der Technik“ im Bezirk Treptow-Köpenick mit Schwerpunkt Schöneweide. Gefördert wurde das Projekt durch das Programm LSK (Lokales Soziales Kapital) unter dem Titel „Aus Historie Zukunft gestalten – Schöneweide auf dem Weg zum Technologiestandort“. Unterstützung gab es zudem von politischer Seite durch Frau Claudia Zinke, Staatssekretärin für Bildung, Jugend und Familie, die ein Grußwort schrieb und Herrn Dirk Retzlaff, Stadtrat für Jugend und Schule im Bezirk Treptow-Köpenick, der ein offizielles Schreiben an alle Schulen versendete.
Das Ergebnis dieses „Experiments“ war überaus positiv: 19 Partner im Bezirk waren bereit, Schülerinnen und Schülern von 14. bis 19. Juni 2010 Einblicke in ihren Arbeits- oder Studienalltag zu geben. 210 Jugendliche konnten die technische und naturwissenschaftliche Berufs- und Studienwelt praxisnah in Unternehmen, Bildungseinrichtungen wie das METEUM und an der Hochschule für Technik und Wirtschaft kennenlernen und sich über Ausbildungs-anforderungen informieren. 
Der ebenfalls erstmals in Berlin durchgeführte Forschertag für Familien lockte am Samstag, den 19. Juni, ca. 250 interessierte Besucher in das Gebäude G der HTW-Berlin. Die METEUM-Forscherinseln, die Wissenschaftsshow zum Thema Energie des Zauberkünstlers Oliver Grammel, die Familienvorlesung von Prof. Quaschning (Fachbereich Regenerative Energiesysteme) und das gameslab Berlin begeisterten Jung und Alt für Technik und Naturwissenschaften. Bestandteil waren weiterhin ein Gewinnspiel und das Catering durch die Berliner Parkeisenbahn auf der Sonnenterrasse der Mensa.
Vieles davon wäre ohne die unkomplizierte und offene Herangehensweise unserer Partner nicht zustande gekommen. Sie haben dazu beigetragen Jugendliche für Fachinhalte zu begeistern, die für die Entwicklung unserer Region außerordentlich wichtig sind. Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit mit der IHK Berlin, der HTW-Berlin und dem Projekt BIWAQ Entwicklungspartnerschaft Schöneweide.
In der Presse und Öffentlichkeit war das Event durchaus präsent. Mit Anzeigen in dem Stadtmagazin Zitty und dem monatlichen Kultur-Magazin für Treptow-Köpenick, mit einem Spot im Berliner Fenster in der U-Bahn, Zeitungsartikeln, Flyern, Plakaten, Postkarten, Internetpräsenz, z. B. als Partner des Wissenschaftsjahres und der eigenen Projekt-Website konnte es Aufmerksamkeit auf sich ziehen.
Weil die Aktionswoche eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung werden soll, wird das Konzept auf der Grundlage der gesammelten Erfahrungen weiterentwickelt. Dies betrifft insbesondere die Zusammenarbeit zwischen den Schulen und METEUM um unserem Anspruch, einzelne Schüler/innen – und keine Klassenverbände – interessengeleitet für die Angebote zu gewinnen, besser gerecht werden zu können.
Zielgruppe: 7. bis 12. Klasse, Familien mit Kindern, Jugendliche
Termin: Mo 14. bis Sa 19. Juni

Mädchen-Technik-Kongress
„Mädchen mögen Technik!“ lautet das Fazit

METEUM beteiligte sich mit vier Nachmittagsworkshops am Mädchen-Technik-Kongress und führte weiblichen Nachwuchs an MINT-Berufe heran. In kleinen Gruppen stellten die Mädchen ihr Wissen zu Windkraft, bionische Konstruktionen, Lebensmittelchemie und Solarenergie unter Beweis und führten Experimente durch. Besonders viel Spaß hatten die Jugendlichen bei dem praktischen Erforschen der „großen Baumeister“ der Natur.
Insgesamt 125 Mädchen im Alter von 12 bis 18 Jahren nutzten den ersten Mädchen-Technik-Kongress am 18. Juni, um spannende Workshops zu erleben, an Vorstellungsrunden zu Berufsbildern aus dem Hochtechnologiebereich teilzunehmen und Wissenschaftlerinnen, Unternehmen und Forschungseinrichtungen zu begegnen. Der Mädchen-Technik-Kongress wurde vom Zentrum für Mikrosystemtechnik Berlin (ZEMI) organisiert und fand an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) im Rahmen des Tages der Technik statt.
Zielgruppe: Schülerinnen der 7. bis 12. Klasse
Termin: Fr 18. Juni

Langer Tag der Stadtnatur
Abenteuer im Dickicht der Wuhlheide

Zum Langen Tag der Stadtnatur hat METEUM am 19. Juni zwei spannende Aktionen für Naturfreunde von 8 bis 99 Jahren angeboten: eine Einführung in die Geheimnisse der Baumeisterin Natur und eine Nachtwanderung durch den Volkspark Wuhlheide auf den Spuren von Hänsel und Gretel. In Zusammenarbeit mit der Berliner Parkeisenbahn machten sich ca. 30 Nachtschwärmer per Bahn und zu Fuß auf in das dichte Geäst – ein Abenteuer besonders für die jüngeren Teilnehmer. Die Kinder hatten schließlich auch die wichtige Aufgabe mithilfe einer Wärmebildkamera einer Spur aus warmen Steinen zu folgen um aus dem dunklen Dickicht wieder herauszufinden. An besonders malerischen Stellen entlang des Weges gab es von märchen- und mythenkundigen Mitarbeitern Einblicke in uralte Geschichten und Erzählungen vom Wald und seinen Bewohnern. Trotz aller Beschwörungen böser & zwielichter Mythenwesen gelang es der Gruppe aber vollzählig und wohlbehalten aus dem Dunkel wieder ins warme Licht der Großstadt zu finden. Ein rundum gelungenes Erlebnis in Berliner Stadtnatur.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 8 Jahre
Termin Sa 19. Juni

Sommerfest der Berliner Wirtschaftsgespräche
780 Besucher bei der Experimentiermeile

METEUM war mit sechs Aktionsinseln wichtiger Bestandteil der Experimentiermeile beim Sommerfest der Berliner Wirtschaftsgespräche am Samstag, den 28. August in Adlershof.
Laut Veranstalter besuchten 780 Gäste das prominente Sommerfest. 80 Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene hatten sichtlich Spaß beim Experimentieren, Rätseln und Begreifen. Die Besucher konnten eine moderne Wärmebildkamera nutzen, das chemische Geheimnis der Gummibärchen erforschen, virtuell ein Flugzeug landen und Experimente zu Nanotechnologie, Energieeffizienz und erneuerbaren Energien machen. METEUM freut sich Teil dieses außergewöhnlichen Events gewesen zu sein! Auch politische Prominenz wie Walter Momper informierte sich an den Aktionsinseln über die Angebote des METEUM.
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahre, Jugendliche
Termin: Sa 28. August

Unternehmer- und Ausbildungstag Süd-Ost
METEUM stellte Berufe der Zukunft vor

Am 3. September bot METEUM von 10 bis 17 Uhr Schülerinnen und Schülern bei der jährlichen Ausbildungsmesse Informationen zu Berufs- und Studienmöglichkeiten in den Bereichen Erneuerbare Energien, Chemie, Nanotechnologie und Bionik. In kurzen Workshops konnten interessierte Jugendliche direkt im METEUM experimentieren, Berufe praxisnah kennenlernen und wichtiges über die Anforderungen an Auszubildende und Studierende erfahren. Möglich war dies, weil die jährliche Veranstaltung erstmals im FEZ-Berlin stattfand. Insgesamt präsentierten sich ca. 40 Unternehmen und ausbildungsrelevante Einrichtungen aus dem Süd-Osten Berlins.
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
Termin: Fr 3. September

Tage der Berufsausbildung
„Finde Deine Zukunft!“
METEUM war am 1. und 2. Oktober zum zweiten Mal auf Deutschlands größter Ausbildungsmesse vertreten. Im Rahmen der Jugendmesse YOU veranstalteten die IHK Berlin und die Handwerkskammer Berlin mit 85 Ausstellern die Tage der Berufsausbildung dieses Jahr im Flughafen Tempelhof. Auf der YOU waren laut Veranstalter mehrere zehntausend Jugendliche und so vielen Schulklassen wie nie zuvor. METEUM präsentierte gemeinsam mit der IHK den hauseigenen TJP-Flugsimulator und mehrere Experimente. Mit dem Informations- und Experimentalangebot wurden Jugendliche auf die Vielfalt der Berufsbilder rund um Technik und Naturwissenschaft aufmerksam gemacht. Wer sich für eine Karriere als Chemisch-Technischer-AssisstentIn, EnergieberaterIn, MechatronikerIn, BiologielaborantIn oder ähnliche Berufe startklar machen möchte, war für die eigene Berufsorientierung bei METEUM genau richtig! Partner im Bereich flugtechnische Berufe und Pilotenausbildung waren die Young Pilots.
Zielgruppe: Jugendliche ab 14 Jahren
Termin: Fr 1. und Sa 2. Oktober

Hauptmannfest
Forschen wie vor 100 Jahren

Beim Hauptmannfest in der Köpenicker Altstadt konnten Kinder und Jugendliche das Jahr 1906 aus naturwissenschaftlicher und technischer Sicht kennen lernen. METEUM und das Lern- und Erfinderlabor des TJP e.V. luden alle neugierigen Kinder ab 6 Jahren - aber auch Jugendliche - hierzu ins Rathaus Köpenick ein. Bei Experimenten für Nachwuchsforscher und Bastelaktionen für die Jüngeren waren Kreativität, Erfindergeist und Hintergrundwissen gefragt. In historischer Schulatmosphäre konnten die Besucher Puppen im Stil des „Hauptmanns von Köpenick“ und der „Berliner Gören“ basteln, eine historische Zeitung drucken, Geheimtinte herstellen und Experimente mit der Magdeburger Halbkugel, dem Bandgenerator und der Influenzmaschine machen. Wegen des sehr regnerischen Wetters war das Hauptmannfest leider nur mäßig besucht.
Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Jugendliche
Termin: Sa. 16. Oktober

Wissenschaftsjahr
Energiegeladene Bildungsarbeit im METEUM

METEUM bot als Partner des Wissenschaftsjahres „Die Zukunft der Energie“ jede Menge energiegeladene Bildungsangebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Highlights waren das Wissenschaftscamp in den Sommerferien, die Woche zur Berufsorientierung und der Forschertag für Familien. Immer wieder drehten sich Workshops, Experimente und Vorträge um die erneuerbaren Energien, ihre Möglichkeiten und Grenzen. Dabei spielen insbesondere regelmäßige Veranstaltungen wie z.B. der wöchentliche Forschertreff für Jugendliche ab 14 Jahren eine wichtige Rolle in der Nachhaltigkeit der Bildung. Deswegen bleibt die Zukunft der Energie für METEUM über das vergangene Jahr hinaus ein Schwerpunktthema. Auf der festlichen Abschlussveranstaltung mit Bundesforschungsministerin Annette Schavan konnte sich METEUM als einer der Akteure in der Posterausstellung präsentieren.

Tag der Energie
Energie-Workshops für Schüler/innen

Zentrale Fragen zum  bundesweiten Tag der Energie am 25. September lauten: Gibt es DIE Energie von morgen? Wie nutzen und wie gewinnen wir Energie?
Genau auf diese Fragen konnten von 21. bis 24. September Schülerinnen und Schüler der 7. bis 13. Klasse im METEUM Antworten suchen und finden – eine optimale Vorbereitung auf die bundesweiten Aktionen zum Tag der Energie am darauffolgenden Samstag. Jugendliche erforschten verschiedene Technologien durch Experimente und gingen der Frage der Energiesicherheit und des komplizierten Energietransports bei steigender Einspeisung erneuerbarer Energien nach. Bei Experimenten zu Energieeffizienz, Solarenergie und Windkraft konnten sie selber tätig werden und die METEUM-Experten mit ihren Fragen löchern.  Lehrer/innen konnten für ihre Klassen Schwerpunktthemen wählen. Das fachliche Niveau wurde je nach Klassenstufe angepasst.
Zielgruppe: 7. bis 13. Klasse
Termin: Di 21. bis Fr 24. September

Tag der Energie
Themenabend „Energieeffizienz in Haus und Wohnung“ für Familien

Wie bringe ich Wasser energiesparend zum Kochen? Was verbraucht eine Spielkonsole im Standby? Dämmen neue Fenster immer besser und wie spüre ich Wärmeverluste auf?
Zu diesem Themenabend mit Experimenten, Vortrag und Diskussion waren nicht nur alle Umweltbewussten, Technikfreaks und Sparfüchse ins METEUM eingeladen. Jeder mit Interesse für praktische Energiespartipps für den Haushalt war herzlich willkommen. Ein sachkundiger Energiesparhelfer gab Anregungen und beantwortete Fragen. Experten aus dem Bereich der energetischen Sanierung waren Ansprechpartner insbesondere für Eigenheimbesitzer und erklärten wie und mit welchen Mitteln Energiekosten gesenkt werden können. Die Besucher hatten darüber hinaus die Möglichkeit mit Versuchsanordnungen selbst festzustellen wie es mit der Energieeffizienz ihrer Leuchtmittel aussieht und wie man mithilfe einer Wärmebildkamera Baufehler und Wärmelecks aufspürt. Dieses neue Format Themenabend möchte der TJP e.V. im Jahr 2011 weiterhin erproben und etablieren.
Zielgruppe: Familien und interessierte Energiesparer
Termin: Do 23. September


| Autor: TeachersNews

Quelle: Technischer Jugendbildungsverein in Praxis e.V.


 
 Diese Seite per Email weiter empfehlen  ·   Druckversion
 · 
 Newsletter abonnieren

 


Bestellen Sie gleich hier Ihren Newsletter:
Ihr Name:

Ihre Emailadresse:


Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige
Angebote zu Beamtendarlehen bei beamtendarlehen.biz
Anzeige
Experten in Sachen Baufinanzierung: baufinanzierungen.org
Copyright © 2014 TeachersNews
an den Seitenanfang springen