Nachrichten Service Rubriken Grundschule Sek. I Sek. II Förderschulen Sonstiges Shop

[Nds.] Durchschnitt 2,59: Landesweite Abiturergebnisse in Niedersachsen leicht verbessert

Niedersächsische Abiturientinnen und Abiturienten konnten im Schuljahr 2014/2015 ihre Ergebnisse leicht verbessern: Im landesweiten Durchschnitt wurde eine Abiturnote von 2,59 erreicht. Im Vorjahr lag dieser Wert bei 2,61. Dies geht aus einer landesweiten Auswertung der Abiturprüfung des Niedersächsischen Kultusministeriums hervor. Die Quote der nicht bestandenen Abiturprüfungen lag danach bei 4,14% und  hat sich im Vergleich zum Vorjahr (4,39 %) ebenfalls leicht verbessert.




Insgesamt haben in diesem Schuljahr  33.770 Schülerinnen und Schüler die Abiturprüfung bestanden. 35.249 Prüflinge waren zur Abiturprüfung zugelassen worden, 35.227 Schülerinnen und Schüler hatten teilgenommen.

Kultusministerin Frauke Heiligenstadt: „Ich freue mich über dieses schöne Ergebnis. Jeder einzelne Absolvent, jede einzelne Absolventin kann zu Recht stolz sein auf sein bzw. ihr bestandenes Abitur. Mit viel Engagement und kontinuierlicher Arbeit haben sie ihre Schulzeit damit erfolgreich abgeschlossen. Nun steht ihnen die Studien- und Berufswelt offen. Ich gratuliere herzlich und wünsche viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg! Mein Dank geht an alle Lehrkräfte, die die Schülerinnen und Schüler dabei so intensiv begleitet und unterstützt haben.“

Mit der Einführung von G 9 ab dem kommenden Schuljahr 2015/2016 hat  die niedersächsische Landesregierung die  Rahmenbedingungen auf dem Weg zum Abitur weiter verbessert: An den Gymnasien und an den nach Schulzweigen gegliederten Kooperativen Gesamtschulen gilt dann wieder das Abitur nach 13 Schuljahren. Schülerinnen und Schüler erhalten mehr Zeit zum Leben und Lernen. Die Schulzeit wird gestreckt, aber nicht mehr Stoff in die Lehrpläne gepackt. Schülerinnen und Schüler können besser individuell gefördert und auf dem Weg von der Schule in das Studium oder den Beruf intensiver begleitet werden. Die Umstellung startet nach den Sommerferien in den Schuljahrgängen 5 bis 8. Der erste Schuljahrgang wird dann im Schuljahr 2020/2021 sein Abitur nach 13 Schuljahren ablegen. Die Aushändigung der Abiturzeugnisse wird im Jahr 2021 erstmalig an die neuen G 9-Jahrgänge erfolgen.

 

Kontakt:
Susanne Schrammar

Andrea Rosenberg
Pressestelle des Nds. Kultusministeriums
Schiffgraben 12, 30159 Hannover,
Tel. 05 11/1 20-71 46

 



Teilen Sie diesen Artikel:


| Autor: TeachersNews

Quelle: Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur


 
 Diese Seite per Email weiter empfehlen  ·   Druckversion
 · 
 Newsletter abonnieren

 


Bestellen Sie gleich hier Ihren Newsletter:
Ihr Name:

Ihre Emailadresse:


Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige
Anzeige
Angebote zu Beamtendarlehen bei beamtendarlehen.biz
Anzeige
Experten in Sachen Baufinanzierung: baufinanzierungen.org
Anzeige
Copyright © 2017 TeachersNews
an den Seitenanfang springen