Nachrichten Service Rubriken Grundschule Sek. I Sek. II Förderschulen Sonstiges Shop

Citavi - Zitate statt Plagiate

Ursprünglich wurde Citavi als Literaturverwaltungsprogramm für Universitätsangehörige, seien es Professoren, Dozenten oder Studenten, entwickelt. Bald stellten jedoch alle Personen die in irgendeiner Weise Literatur verwalten müssen fest, dass dieses Programm für ihre Bedürfnisse genau richtig ist.




Jetzt stellt sich natürlich auch die Frage, ob dieses Programm auch für Schüler geeignet ist.

 

Die „Macher“ von Citavi schreiben dazu auf ihrer Website: „Citavi fördert die Informationskompetenz. Die Schüler können Citavi Free und Citavi Picker (den idealen Helfer bei allen Internet-Recherchen) zu Hause und in der Schule kostenlos verwenden, um Referate vorzubereiten, Projektarbeiten durchzuführen oder Lesejournale zu erstellen.“

 

Prinzipiell eine gute Idee, vor allem um Plagiate, die als eigenes Referat ausgegeben werden, zu vermeiden. Doch können Schüler für diese Mehrarbeit, welche die Verwendung von Citavi am Anfang bedeuten wird, begeistert werden?

 

Citavi_Screenshot

 

Dies dürfte sowohl vom einzelnen Schüler, vom Lehrer, dem Fach und der entsprechenden Einführung abhängen.
Im Geografieunterricht, dürfte eine Einführung in Citavi wohl schwer fallen. Doch im Deutsch- oder Englischunterricht könnte die gelesene Literatur mit Citavi einfach erfasst werden, dazu soll jeder Schüler noch ein Zitat aus dem Buch erfassen, das er mit einer entsprechend persönlichen Notiz abspeichert und schon kann eine professionelle Literaturliste abgespeichert werden.

 

Doch Citavi kann noch mehr als reine Literaturverwaltung:
Aufgabenverwaltung, Onlinerecherche in Bibliotheken und Datenbanken, Wissensorganisation von Gedanken und Ideen, Datenausgabe und –export in Text-, Bild- oder Tabellenformate und noch einiges mehr.

 

Citavi steht in zwei verschiedenen Versionen zur Verfügung:
Die Pro-Version ist kostenpflichtig, mit unterschiedlichsten Preisen für Unternehmen, Universitäten Schulen und privat Personen. Die Free-Version gibt es gratis, allerdings mit einer Einschränkung: Wie in der Pro-Version können so viele Projekte angelegt werden wie man eben braucht, jedoch kann ein Projekt nicht mehr gespeichert werden, wenn es mehr als 100 Titel enthält, damit lässt sich jedoch leben!

 

Probieren sie es mit Ihren Schülern aus, oder legen Sie es Ihren Kindern für Ihr nächstes Referat ans Herz.

 

Weitere Informationen:
Homepage von Citavi
Citavi Datenblatt (pdf)
Citavi Infoblatt für Lehrer und Lehrerinnen (pdf)

 

Titel: Citavi Free Literaturverwaltung und Wissensorganisation
Version: 2.4.1.0
Hersteller: Academic Software Zurich GmbH
Kosten: kostenlos
Systemanforderungen: ab Windows 2000, ca. 100 MB Speicherplatz, 192 MB Arbeitsplatz
Bedeutung: sollte auf allen einigermassen neueren Rechnern (ca. 5 Jahre) laufen

 

medienmami.de

 

 


| Autor: Jürgen Spaniol

Quelle: Swiss Academic Software GmbH


 
 Diese Seite per Email weiter empfehlen  ·   Druckversion
 · 
 Newsletter abonnieren

 


Bestellen Sie gleich hier Ihren Newsletter:
Ihr Name:

Ihre Emailadresse:


Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige
Angebote zu Beamtendarlehen bei beamtendarlehen.biz
Anzeige
Anzeige
Experten in Sachen Baufinanzierung: baufinanzierungen.org
Anzeige
Copyright © 2014 TeachersNews
an den Seitenanfang springen