Nachrichten Service Rubriken Grundschule Sek. I Sek. II Förderschulen Sonstiges Shop

Nachrichten, Unterrichtsmaterialien und Unterrichtsmethoden für Lehrer

Nachrichten - Beruf

scook-Webinar für Lehrkräfte am 5. August, 18 Uhr - Unterrichtsplanung digital mit www.scook.de

29.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Cornelsen Verlag

So funktioniert www.scook.de: Die neue Plattform für Lehrer und ihre Schüler informiert am 5. August 2014 ab 18 Uhr über wesentliche Inhalte und Funktionen. Im Webinar „Unterrichtsplanung digital mit scook“ erfahren Lehrerinnen und Lehrer, welche Schulbücher als E-Book online zu finden sind und wie das Cornelsen-Portal für die eigene digitale Unterrichtsvorbereitung und -durchführung eingesetzt werden kann. Gezeigt werden das E-Book mit seinen Bearbeitungsfunktionen und die Verwaltung zusätzlicher Materialien direkt am Buch. Neu auf scook ist die Funktion „Unterrichtsplanung“. Anmeldungen per Mail an info@scook.de sind gern gesehen.


» Artikel lesen
Nachrichten - Unterrichtsmaterialien

Safety 1st: Gefahren durch Wetterextreme in Deutschland

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Stiftung Jugend und Bildung

Arbeitsblatt für den Unterricht auf dem Schulportal www.safety1st.de
Die Jahrhundertflut an Elbe und Donau richtet im Jahr 2013 verheerende Schäden an; Supertaifun
Haiyan verwüstet die Philippinen. Überall auf der Welt sind Menschen immer wieder von
Naturkatastrophen betroffen. Meteorologen wollen anhand von Wettermodellen klären, ob
Häufigkeit und Intensität von Wetterextremen zunehmen. Ziel ist es, die Bevölkerung zu schützen
und Maßnahmen gegen die Folgen des Klimawandels zu treffen.


» Artikel lesen
Anzeige

Nachrichten - Bildungspolitik

„Größter Umbruch an mittleren Schulen seit Gründung der Bundesrepublik“ – Interview mit Cornelsen-Verlagsleiter Harald Thiel

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Cornelsen Verlag

Es gibt in Deutschland einen zunehmenden Trend hin zu einem zweigliedrigen Schulsystem – dem Gymnasium als einer Säule und einer zweiten Säule, in der das Haupt- und Realschulniveau zusammengeführt werden. Die mittleren Schulformen, die aktuell in vielen Bundesländern entstehen, tragen dabei ganz unterschiedliche Namen: Gemeinschaftsschule, Sekundarschule, Oberschule, Stadtteilschule, Regelschule, Realschule plus, Mittelstufenschule, Mittelschule. Ein Ziel eint all diese Bestrebungen: Kinder möglichst individuell zu fördern und zu fordern. Die Entwicklung eröffnet viele Chancen, mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen. Andererseits stellt es große Anforderungen an Lehrkräfte, nicht zuletzt was die Ausdifferenzierung und Vielseitigkeit der Lehrmaterialien in den neuen Lernszenarien angeht. Cornelsen-Verlagsleiter Harald Thiel im Interview:


» Artikel lesen
Nachrichten - Bildungspolitik

Trotz erkennbarer Fortschritte: Inklusion ist gefährdet

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Bertelsmann Stiftung - Ansprechpartnerin: Nicole Hollenbach-Biele

In Deutschland gibt es immer mehr Schüler mit besonderem Förderbedarf. Seit sich Deutschland vor 5 Jahren dazu verpflichtet hat, Schüler mit und ohne Handicaps gemeinsam zu unterrichten, wurde bei 10 % mehr Schülern bis zur zehnten Klasse besonderer Förderbedarf festgestellt. Mehr als ein Viertel dieser Schüler besucht eine reguläre Schule. Zugleich geht jedoch der Anteil der Kinder, die in Sonderschulen unterrichtet werden, nicht zurück. Zum Datenreport Inklusion 



Rubriken - Ganztagsschule

Ausbau der Ganztagsschule verlangsamt sich

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Bertelsmann Stiftung - Ansprechpartnerin: Nicole Hollenbach-Biele

Von 2003 bis 2009 wurden pro Jahr rund 175.000 Ganztagsplätze geschaffen. Seither kommen im Schnitt jährlich nur noch 104.000 Ganztagsschüler hinzu. Das belegt eine Studie von Prof. Klaus Klemm im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Derzeit geht jeder dritte Schüler (32,3 Prozent) ganztags zur Schule. Die Nachfrage ist allerdings deutlich höher: Bundesweit wünschen sich 70 Prozent aller Eltern einen Ganztagsplatz für ihr Kind (TNS Emnid/ JAKO-O 2012).  Zur Studie: Ganztagsschulen in Deutschland: Die Ausbaudynamik ist erlahmt



Nachrichten - Regionales

[Bayern] "Ergebnis vertrauensvoller Zusammenarbeit bei der Erziehung und Bildung": Rund 1,54 Millionen bayerische Schülerinnen und Schüler erhalten ihr Jahreszeugnis

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst

Schulberatungsstellen sind bei Schwierigkeiten kompetente Ansprechpartner
MÜNCHEN. Für rund 1,54 Millionen Schülerinnen und Schüler und deren Lehrkräfte an den Schulen in Bayern beginnen nach einem arbeitsreichen Schuljahr die Sommerferien. Zum Abschluss des Schuljahres 2013/2014 erhalten die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler am Dienstag ihr Jahreszeugnis. Rund 132.000 Absolventen allgemeinbildender Schulen hatten ihr Abschlusszeugnis bereits in den vergangenen Wochen erhalten und planen nun den weiteren Bildungsweg oder den Einstieg in Studium und Beruf. An den beruflichen Schulen schließen rund 138.000 Schülerinnen und Schüler einen Teil ihres Bildungswegs ab.


» Artikel lesen
Nachrichten - Regionales

[Bayern] BLLV: Sommerferien zur Erholung nutzen

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband e. V.

BLLV-Präsident Wenzel appelliert an Eltern, Kindern eine mindestens drei- bis vierwöchige Pause zu ermöglichen / Lernen ja, aber anders als während des Schuljahres
München - Schüler, Eltern und Lehrer freuen sich auf die am Mittwoch beginnenden Sommerferien. Der Präsident des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV), Klaus Wenzel, appellierte an alle Erziehungsberechtigten, ihren Kindern eine Erholungszeit von mindestens drei bis vier Wochen zu gönnen und auf schlechte Noten nicht mit zusätzlichen Lernwochen oder Strafen zu reagieren.


» Artikel lesen
Nachrichten - Regionales

[BW] VBE zur Zeugnisausgabe an den Schulen: “Der Wert eines Kind definiert sich nicht über seine Noten“

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg

Stuttgart. „Zeugnisse können niemals die ganze Schülerpersönlichkeit wiedergeben – ganz gleich, ob diese als reine Ziffernnoten, als ausführliche verbale Beurteilungen oder durch Kompetenzraster ausgegeben werden“, sagt Gerhard Brand, Vorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg. Ein Schüler sei immer mehr als die Summe der Zeugnisnoten. Eine Zensur setzt sich aus verschiedenen Einzelnoten zusammen, die besonders im Fach Deutsch sehr viele Bereiche abdecken. Gab es früher in Deutsch noch fünf separat im Zeugnis ausgewiesene Noten für Lesen, Aufsatz, Sprachkunde, Rechtschreiben und Schrift sowie zwei Zensuren in Mathematik für Rechnen und Raumlehre, so geht der Trend heute zu Fächerverbünden.


» Artikel lesen
Nachrichten - Regionales

[Rheinland-Pfalz] VRB fordert kleinere Berufsreifeklassen

28.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Verband Reale Bildung (VRB) Rheinland-Pfalz

Im Zusammenhang mit der Präsentation des Projekts „Keine(r) ohne Abschluss“ (KoA) fordert der Verband Reale Bildung (VRB) eine Senkung der Klassenmesszahlen an den Realschulen plus und Gesamtschulen.
„Berufsreifeklassen und –kurse mit 30 Schülern lassen kaum individuelle Förderung zu“, so der VRB Landesvorsitzende Bernd Karst. „So hilfreich die Sonderklassen an den wenigen  Schulen des Projekts KoA auch sein mögen, sie ersetzen nicht die Reduzierung der Klassenstärken.“  Karst befürchtet, dass die Halbierung der Zahl der Schülerinnen und Schüler ohne Abschluss unter den vorherrschenden Bedingungen   in Rheinland-Pfalz nicht zu realisieren sei. Die Kultusministerkonferenz hat schon 2007 von den Ländern „geeignete Maßnahmen“ gefordert, um dieses strategische Ziel zu erreichen.


» Artikel lesen
Nachrichten - Editorial

Editorial der 30. KW 2014 zum Thema "Ganztagsschule"

25.07.2014 | TeachersNews | Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg

Liebe Leserinnen und Leser der TeachesNews,

nachdem in Baden-Württemberg die neue Ganztagsgrundschule am 16. Juni vom Landtag gesetzlich verankert wurde, stehen jetzt die 162 Grundschulen und 15 Förderschulen fest, die im kommenden Schuljahr 2014/2015 mit der neuen Ganztagskonzeption des Landes starten werden. „Schon im nächsten Schuljahr werden viele Kinder von der Vielfalt der neuen Angebote und der individuellen Förderung profitieren. Die rasche und große Nachfrage aus den Kommunen zeigt, wie attraktiv das neue Landeskonzept ist“, sagte Kultusminister Andreas Stoch.


» Artikel lesen
Anzeige

Weitere Meldungen aus allen Kategorien

24.07.2014 Mehr Patientenbeschwerden durch Social Web
24.07.2014 Kognitive Grundlagen des Burnout
24.07.2014 Länder müssen Bafög-Entlastung tatsächlich in Schulen investieren
24.07.2014 Proteste von Studierenden landen ersten Erfolg
24.07.2014 Zwei Gymnasien in Unterfranken gewinnen Literaturwettbewerb „Prix Polar“: Krimi-Schullektüre auf Französisch erscheint bei Cornelsen
24.07.2014 [BW] Kurzfristig 200 zusätzliche Deputate für Vorbereitungsklassen
24.07.2014 [Rheinland Pfalz] Mehr Inklusion für Kinder mit Behinderungen - Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz begrüßt neues Schulgesetz
23.07.2014 Orientierungshilfe für studieninteressierte Berufstätige
23.07.2014 Freies Unterrichtsmaterial: OER & Creative Commons
23.07.2014 Social Media lässt Sexleben auf Tiefpunkt abkühlen
23.07.2014 Kooperation für besseres Essen in Schulen
23.07.2014 [Rheinland-Pfalz] Effektive Berufsorientierung sichern
23.07.2014 [Hessen] Veranstaltungshinweis Medienbildung an Schulen - GEW-Konferenz zu Medienbildung an Schulen
23.07.2014 Bildungspartner: Cornelsen Akademie und My Finance Coach kooperieren im Bereich Lehrerfortbildungen
22.07.2014 [Hessen] Bildungsgipfel für Schulfrieden startet nach den Sommerferien – Zentrales bildungspolitisches Projekt von GRÜNEN und Koalition wird umgesetzt
22.07.2014 [Bayern] BLLV unterstützt Schülerstreik in München
22.07.2014 Dossier: Der Nahostkonflikt
22.07.2014 Baden-Württemberg – eine Zuwanderungsgeschichte
22.07.2014 [Bayern] Minister Spaenle: Konsequente Fortsetzung des Dialogprozesses zur Entwicklung des bayerischen Gymnasiums
22.07.2014 [Bayern] Grundschule - Klassenstärken senken!


Bestellen Sie gleich hier Ihren Newsletter:
Ihr Name:

Ihre Emailadresse:


Web-Tipps

Firmen mit Angeboten zur beruflichen Weiterbildung und Seminaren.

Der Telefonanschluss mit allem drum und dran: Alice Fun.

Hilfe bei indivduellen Problemen findet man bei Psychotherapeuten

Überraschen Sie doch Ihren Partner mit Wäsche von Yves Delorme.

Weiterbildung neben dem Beruf: General Management MBA

Anzeige 1
Anzeige 2
Anzeige
Angebote zu Beamtendarlehen bei beamtendarlehen.biz
Anzeige
Experten in Sachen Baufinanzierung: baufinanzierungen.org
Anzeige
Copyright © 2014 TeachersNews
an den Seitenanfang springen